Fünf Blechbläser im Dozentenkonzert

Termin:
21.10.2017
Beginn:
19:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Konzerthaus der Hochschule für Musik Detmold an der Neustadt
Veranstalter:
Hochschule für Musik Detmold
Info-Telefon:
05231-975-5
Buchung:
Telefonische Buchung

Im nächsten Dozentenkonzert erklingen Werke für Blechbläserquintett. Klaus Jürgen Bräker, seit 2013 Professor für Trompete an der Hochschule für Musik Dtmold, stellt sich mit seinen vier Kollegen von Mannheim Brass am 21. Oktober 2017 um 19.30 Uhr im Konzerthaus der Hochschule vor. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Mit Werken von Georg Philipp Telemann, Francis Poulenc und George Gershwin räumen die fünf mit dem Klischee des vermeintlich unflexiblen Blechbläsers auf und geben der Musik, die ursprünglich für Orchesterbesetzung geschrieben standen, durch ihre Arrangements einen neuen Charakter.
Zwei barocke Werke eröffnen den Abend: Georg Philipp Telemanns Sonate D-Dur sowie Johann Sebastian Bachs Sinfonia aus BWV 249 „Kommet, eilet und laufet“. Im restlichen Verlauf des Konzertes erklingt Musik aus dem 20. Jahrhundert: Jan Bachs Rounds and Dances for Brass Quintet, George Gershwins Ouverture to „Funny Face”, Francis Poulencs Suite française (d'après Claude Gervaise) sowie Auszüge aus Astor Piazzollas Serie del Ángel.



Wir
bieten besondere Kulturereignisse hautnah:

Sie sind dabei, wenn Künstler der Nordwestdeutschen Philharmonie und anderer Ensembles in stilvoller Umgebung musizieren.

Sie treffen bei unseren Veranstaltungen Menschen mit ausgeprägtem Interesse an exquisiten Konzerten und anregenden Begegnungen in Ostwestfalen-Lippe.

Wann lernen wir Sie persönlich kennen?