Duoabend Violine - Klavier

Termin:
19.11.2017
Beginn:
17:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schloss Schieder
Veranstalter:
Schlosskonzerte Schieder
Info-Telefon:
05235 1044
Buchung:
Telefonische Buchung

Zwei junge Meistersolisten aus Belgien stehen beim Herbstkonzert auf der Bühne des Fürstensaals im Schloss Schieder: Jolente De Maeyer, Violine, und Nikolaas Kende, Klavier, bieten mit Duo-Sonaten von Mendelssohn, Schubert und Beethoven ('Kreutzer') Kammermusik vom Feinsten. Die beiden Interpreten kultivieren gezielt den Typus des auf dauerhafte Zusammenarbeit angelegten Ensembles.

Jolante De Maeyer wurde 1984 in Brüssel geboren. Als Vierjährige erhielt sie ihren ersten Violinunterricht, mit vierzehn lud Yehudi Menuhin sie ein, Schülerin seiner berühmten und nach ihm benannten Schule nahe London zu werden. Später setzte sie ihr Studium am Royal College of Music in London, an der Hochschule Hanns Eisler in Berlin und an der Chapelle Musicale Reine Elisabeth in Belgien fort. Jolente De Maeyer ist Preisträgerin einer Reihe nationaler und internationaler Wettbewerbe. Sie war Solistin der Brüsseler Philharmoniker, weiterer belgischer Orchester, des Norfolk Symphony Orchestra und der Staatskapelle St. Petersburg unter Dirigenten wie Philippe Herreweghe, Patrick Davin und Christian Arming. Die junge Geigern trat u.a. in den Niederlanden, Russland, Spanien, Portugal und Frankreich auf, gastierte beim Festival van Vlaanderen, den Festivals von Montpellier und Menton, dem Gstaad Menuhin Festival sowie in bedeutenden Konzertsälen wie der Londoner Wigmore Hall und der Royal Albert Hall. Ihre CD-Einspielungen mit Violinkonzerten von Vieuxtemps und Saint-Saens wurden mehrfach ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr erhielt sie vom belgischen Radio den Preis als ‘Vielversprechendste junge Künstlerin des Jahres’. Nikolaas Kende, Jahrgang 1981, studierte am Antwerpener Konservatorium bei seinen Eltern Heidi Hendrickx und Levente Kende, am Konservatorium Amsterdam und bei Elisso Virsaladze an der Münchener Musikhochschule. Ergänzend arbeitete er mit großen Pianisten wie Dmitri Bashkirov, Aldo Ciccolini, Murray Perahia und Radu Lupu. Auch er ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Sehr jung begann er seine internationale Karriere mit Konzerten in Frankreich, Deutschland, Portugal, Italien und Österreich. Auf sein USA-Debut 2009 folgten 2013 und 2017 erneut Einladungen nach Amerika. Nicolaas Kende hat auf allen wichtigen belgischen Podien konzertiert. Jüngste Auftritte führten ihn nach Spanien, Tschechien und Rumänien sowie zu den Festivals von Montpellier, Menton und Bari (Italien). Mit Klavierkonzerten von Bach bis Bartók war er Solist zahlreicher Orchester. Rundfunk- und Fennsehaufnahmen entstanden bei diversen Sendern, u.a. dem WDR und France Musique. 2015 wurde Nikolaas Kende zum Professor am Königlichen Konservatorium Antwerpen ernannt. Das Violin-Klavier-Duo Jolante De Maeyer und Nikolaas Kende gründete sich im Jahr 2013. Die 2016 bei Warner Classics erschiene CD des Duos sorgte international für große Beachtung.


Wir
bieten besondere Kulturereignisse hautnah:

Sie sind dabei, wenn Künstler der Nordwestdeutschen Philharmonie und anderer Ensembles in stilvoller Umgebung musizieren.

Sie treffen bei unseren Veranstaltungen Menschen mit ausgeprägtem Interesse an exquisiten Konzerten und anregenden Begegnungen in Ostwestfalen-Lippe.

Wann lernen wir Sie persönlich kennen?