29.05.2016, 16:30 Uhr

Gitarrenkonzert mit Goran Krivokapić

Am Sonntag, 29. Mai setzt sich um 16.30 Uhr die Reihe „Musik für Spaziergänger“ in der Kirche zu Bergkirchen fort. Mit Goran Krivokapić aus Köln ist einer der führenden Gitarristen der neuen, jungen internationalen Gitarrenszene zu Gast. Grund dafür ist nicht nur seine Standard setzende technische Virtuosität, sondern auch seine Interpretationen älterer und neuerer Kompositionen.

01.06.2016, 19:30 Uhr

Beethoven und Franck

Chefdirigent Yves Abel steht am Pult bei einer kurzen Abo-Serie der Nordwestdeutschen Philharmonie Anfang Juni in OWL, bevor das Orchester dann zu einer Auslandstournee mit Konzerten in Italien und der Schweiz aufbricht. Das Stammpublikum in Paderborn bekommt am Mittwoch, 1. Juni, 19.30 Uhr, einen Eindruck vom Tourneeprgramm mit dem Klavierkonzert Nr. 1 von Ludwig van Beethoven und der Sinfonie in d-Moll von César Franck. Als Solist wirkt Chen Guang (Klavier) mit. Weitere Konzerte in OWL: 3. Juni in Herford und 4. Juni in Bad Salzuflen.

03.06.2016, 19:30 Uhr - 05.06.2016, 18:00 Uhr

„Dvorak zwischen zwei Welten“

Passend zum 35-jährigen Bestehen des Auryn-Quartetts warten die vier Musiker 2016 bei ihrem traditionellen Festival unter dem Motto „Dvorak zwischen zwei Welten“ mit einem dramaturgisch ausgefeilten Programm auf. An drei aufeinander folgenden Abenden, vom 3. bis 5. Juni erklingen Dvoraks Streichsextett A-Dur op. 48, sein Streichquartett Nr. 12 F-Dur op- 96 (Amerikanisches Quartett) sowie sein Streichquintett Es- Dur op. 97. Gegenübergestellt wird diese Musik Werken von Ludwig van Beethoven, Zoltan Kodaly, Erich Wolfgang Korngold, Krzysztof Penderecki, Johannes Brahms sowie Peter Klitsch Tschaikowski. Die Konzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr und finden im Konzerthaus der Hochschule für Musik statt. Das Abschlusskonzert am Sonntag, de 5. Juni beginnt bereits um 18 Uhr.

05.06.2016, 17:00 Uhr

Konzert Hannover Harmonists

Konzert zum Saisonabschluss mit dem Vokalensemble Hannover Harmonists unter dem Titel "Lichtspiele- Die große Welt der Filmmusik". Eine Veranstaltung der Musikgesellschaft Bad Driburg.

10.06.2016, 19:30 Uhr

Hommage à Maurice Duruflé I

Am 16. Juni jährt sich der Todestag von Maurice Duruflé zum 30. Mal. Der Schüler von Louis Vierne und Paul Dukas gilt als einer der bedeutendsten französischen Komponisten und Orgelvirtuosen. Seine impressionistische farbenreiche Klangsprache ist unverwechselbar, vor allem in seiner geistlichen Vokalmusik ließ er sich von den gregorianischen Weisen der katholischen Liturgie inspirieren. Innerhalb des Festivals (10.6-30.6.) erklingt das gesamte Chor- und Orgelwerk des faszinierenden Komponisten. Mädchenkantorei, Herrenstimmen des Domchores Domorganist Tobias Aehlig Leitung: Domkantorin Gabriele Sichler-Karle

11.06.2016, 19:30 Uhr

Ehrung für Professor Alexander Wagner

Die Kantorei der Christuskirche Detmold und Organist Christoph Grohmann gestalten ein Ehrenkonzert zum 90. Geburtstag von Professor Alexander Wagner mit Werken von Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Paul Hindemith, Alexandre Tansman und Alexander Wagner.

12.06.2016, 17:00 Uhr

Magisches Cello; Wolfram Huschke

Wolfram Huschke präsentiert nach über 3 Jahren strenger Cello-Klausur neue Klangwelten und stellt im Rahmen des Konzertes sein Hybrid-Carbon-Cello vor. Er sagt dazu: „Bei all meiner Musik - für Cello, Kammermusikensemble, oder Orchester - sind es innere Bilder, Filme, Visionen, die mich treiben, bewegen und zu den Tönen leiten, die lebendig wie eine Geschichte mit und ohne Worte mein Publikum erreichen sollen. Der entdeckungsfreudige Umgang mit dem Cello ist, bei aller notwendigen Disziplin in der täglichen Übung, der Quell meiner Lust in und an Musik.“

12.06.2016, 17:00 Uhr

Sinfoniekonzert

Die Junge Philharmonie OWL feiert ihr 20jähriges Bestehen unter der musikalischen und organisatorischen Leitung von Siegfried Westphal. Im Eröffnungskonzert der diesjährigen Konzertreihe präsentiert die Junge Philharmonie die 1. Sinfonie von Gustav Mahler und das Flötenkonzert von Carl Reinecke mit Helen Dabringhaus.

17.06.2016, 19:30 Uhr

Hommage à Maurice Duruflé II

Am 16. Juni jährt sich der Todestag von Maurice Duruflé zum 30. Mal. Der Schüler von Louis Vierne und Paul Dukas gilt als einer der bedeutendsten französischen Komponisten und Orgelvirtuosen. Seine impressionistische farbenreiche Klangsprache ist unverwechselbar. Der Künstler des zweiten Konzertes ist der französische Organist Vincent Warnier. Als Titularorganist an der Kirche St. Étienne-du-Mont in Paris steht er in der direkten Nachfolge Duruflés.

19.06.2016, 11:00 Uhr

OWL-Familien-Musikfest in Detmold

Das beliebte OWL-Familien-Musikfest der Phil­harmonischen Gesell­schaft Ostwestfalen-Lippe ist in diesem Jahr in Detmold zu Gast. Mehrere hundert Mitwir­kende wollen am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 20 Uhr den Campus der Hochschule für Musik mit Palais, Konzerthaus, Sommertheater, Musik-KiTa und Schlagzeughaus zum Klingen bringen. Besucher jeden Alters dürfen sich bei freiem Eintritt auf ein ab­wechslungsreiches Pro­gramm zum Zuhören und Mitmachen freuen.

19.06.2016, 18:00 Uhr

Mahlers Erste mit der Jungen Philharmonie OWL

Festkonzert anlässlich der 20jährigen musikalischen und organisatorischen Leitung der Jungen Philharmonie durch Siegfried Westphal. Als Abschluss und Höhepunkt des OWL-Familien-Musikfestes der Philharmonischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe präsentiert die Junge Philharmonie die 1. Sinfonie von Gustav Mahler und das Flötenkonzert von Carl Reinecke mit Helen Dabringhaus.

21.06.2016, 19:30 Uhr

„Die schöne Müllerin“

Mit dem Liederzyklus Die schöne Müllerin D 795 von Franz Schubert (1797–1828)  nach Gedichten von Wilhelm Müller endet die Meisterkonzert-Saiso der Hochschule für Musik Detmold im Konzerthaus. Dieses beliebte Werk wird von Daniel Behle, Tenor, und Sveinung Bjelland, Klavier, präsentiert.

22.06.2016, 19:30 Uhr

Letztes Abo-Konzert 2015/16 der NWD

Die Nordwestdeutsche Philharmonie verabschiedet sich von ihren Abonnenten in Ostwestfalen-Lippe mit einem letzten Konzert in der Paderborner Paderhalle, bevor die Musiker ihre wohlverdiente Sommerpause in den Blick nehmen. Auf dem Programm stehen Michail Glinka, Ruslan und Ludmilla: Ouvertüre, Sergej Rachmaninow, Klavierkonzert Nr. 2 c-moll op. 18, und Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 9 e-moll op. 95 "Aus der Neuen Welt“. Als Solistin tritt Anna Fedorova, Klavier, auf, die Leitung hat Valentin Reymond inne.

24.06.2016, 19:30 Uhr

Solo-Konzert mit Albrecht Menzel

Einen Solo-Abend mit dem jungen aufstrebendem Geiger Albrecht Menzel hat die Philharmonische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe für ihr 10. Konzert im Ahnensaal von Schloss Detmold vorbereitet. Finanziell unterstützt wird das Konzert von der Spar­kasse Pa­derborn-Det­mold.

24.06.2016, 19:30 Uhr

Hommage à Maurice Duruflé III

Am 16. Juni jährt sich der Todestag von Maurice Duruflé zum 30. Mal. Der Schüler von Louis Vierne und Paul Dukas gilt als einer der bedeutendsten französischen Komponisten und Orgelvirtuosen. Seine impressionistische farbenreiche Klangsprache ist unverwechselbar. Fréderic Blanc gilt als der letzte Schüler von Marie-Madeleine Duruflé und ist musikalischer Direktor der „Maurice und Marie-Madeleine Duruflé Gesellschaft“ in Paris.

25.06.2016, 18:00 Uhr

Mahlers Erste in der Oetkerhalle

Die Junge Philharmonie OWL feiert ihr 20jähriges Bestehen unter der musikalischen und organisatorischen Leitung von Siegfried Westphal. In der Bielefelder Oetkerhalle stehen die 1. Sinfonie von Gustav Mahler und das Flötenkonzert von Carl Reinecke mit Helen Dabringhaus auf dem Programm.

26.06.2016, 16:30 Uhr

Musik für Spaziergänger

Am Sonntag, 26. Juni findet um 16.30 Uhr ein weiteres Konzert in der Reihe „Musik für Spaziergänger“ in der Kirche zu Bergkirchen statt. Am Steinway-Flügel spielt Prof. Friedrich Wilhelm Schnurr, Rektor der Musikhochschule Detmold von 1982 – 1993. Auf dem Programm steht von Beethoven die Polonaise C-Dur, op. 89 und das Klavierstück „Für Elise“. Von Mozart ist die Sonate F-Dur, KV 332 zu hören und von Mendelssohn zwei „Lieder ohne Worte“, op. 67 Nr. 1 und 4. Das Konzert schließt mit den Intermezzi, op. 4 von Robert Schumann. Anstelle von Eintrittskarten wird eine Kollekte gesammelt. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus.

26.06.2016, 17:00 Uhr

Abschlusskonzert der Jungen Philharmonie OWL

Im Abschlusskonzert ihrer Jubiläumskonzertreihe spielt die Junge Philharmonie OWL in der Lübbecker Stadthalle die 1. Sinfonie von Gustav Mahler und das Flötenkonzert von Carl Reinecke mit Helen Dabringhaus.

30.06.2016, 19:30 Uhr

Hommage à Maurice Duruflé IV

Im Abschlusskonzert des Festivals erklingt mit dem Requiem op. 9 eines der bekanntesten Werke von Maurice Duruflé. Der Schüler von Louis Vierne und Paul Dukas gilt als einer der bedeutendsten französischen Komponisten und Orgelvirtuosen. Seine impressionistische farbenreiche Klangsprache ist unverwechselbar, vor allem in seiner geistlichen Vokalmusik ließ er sich von den gregorianischen Weisen der katholischen Liturgie inspirieren. Das zweite Hauptwerk des heutigen Abends bildet das Konzert g-Moll für Orgel, Streicher und Pauken von Francis Poulenc. Maurice Duruflé höchst persönlich spielte und erarbeitete den Orgelpart für die Uraufführung gemeinsam mit den Komponisten.

02.07.2016, 19:30 Uhr

Eröffnungskonzert VOICES 2016

Mit einem mitreißenden Konzerterlebnis startet VOICES in den diesjährigen Musiksommer: Die Nordwestdeutsche Philharmonie unter der Leitung des niederländischen Dirigenten Vincent de Kort (Foto) gastiert am Samstag, 2. Juli, 19.30 Uhr in Holzhausen - gefördert u.a. von der Philharmonischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe. Ganz passend zum zehnten Geburtstag des Internationalen Stimmenfestivals widmen sich die Musiker dem großen Meister der Wiener Klassik und bringen einige der genialsten Werke Wolfgang Amadeus Mozarts zu Gehör.

03.07.2016, 12:00 Uhr

Barockmatinee: Die Wiege der Liedkunst

Versunkene Schätze der Liedkunst zu bergen, auch das ist ein Anliegen von VOICES. – Der niederländische Bariton Maarten Koningsberger (Foto) und sein Begleiter Fred Jacobs an der Theorbe tauchen in die Musikgeschichte ein und machen das Publikum mit der Entwicklung des Kunstliedes aus der bis dahin vorherrschenden polyphonen Kompositionsweise vertraut.

03.07.2016, 17:00 Uhr

Kinderkonzert: Ein Bündel Holz

Kann man tatsächlich mit einem Bündel Holz Musik machen? König Ludwig XIV., der berühmte Sonnenkönig aus Frankreich, war davon absolut überzeugt. Der Monarch beschäftigte an seinem Hof in Versailles viele Musiker, die alle auf diesen großen Bündeln Holz Töne spielen konnten.... Sie bildeten eigene Banden und musizierten im Schloss und in den Gärten für den König. Schnell verbreitete sich ihr Ruhm in ganz Europa. Und schon wollte jeder König oder Fürst auch solche Banden bei sich am Hof haben. Durch die Moderation von Ulrike Neukamm, die auch Oboe spielt, erfahren die kleinen und großen Besucher, wie man so eine tolle Bande gründet und dann wirklich schöne Musik auf solch einem Bündel Holz spielt. Mitmachen ist dabei gefragt. Viel Wind, Rhythmus und starke Stimmen sind vonnöten. Denn ohne diese Unterstützung wird das sonst nichts mit der Bande. Ein erlebnisreiches Spektakel für Menschen zwischen fünf und neunundneunzig Jahren.

04.07.2016, 19:30 Uhr

Romantische Klaviermusik zu vier Händen

Als leidenschaftliche Kammermusiker sind Mookie Lee-Menuhin und Jeremy Menuhin als Klavierduo auf Tourneen in aller Welt erfolgreich. Mit Franz Schuberts Lebensstürmen, seinen Variationen op. 35 und der Fantasie in f-moll, Johannes Brahms´ Variationen über ein Thema von Robert Schumann und Gabriel Faurés Dolly Suite entführen sie uns in die verzaubernde Gefühlswelt der romantischen Klavierliteratur.

05.07.2016, 19:30 Uhr

Musikalisches Kabarett: Gnadenlose Heiterkeit

Max und Moritz, Witwe Bolte oder Lehrer Lämpel sind nur einige der urkomischen Figuren, die uns Wilhelm Busch hinterlassen hat. Aber es tummeln sich da noch viel mehr schrullige und faszinierende Geschöpfe dieses genialen Dichters, Humoristen und Zeichners. Und wer könnte die uns besser vorstellen als der wunderbare Schauspieler und Sänger Pago Balke (Foto)? Er gibt Balduin Bählamm, den verhinderten Dichter, ebenso zum Besten wie den Junggesellen Tobias Knopp oder den Maler Klecksel. Zu ihnen gesellen sich noch diverse Basen, Tanten, Virtuosen, feindliche Nachbarn und schließlich ein Affe namens Fips.

06.07.2016, 19:30 Uhr

Streichquartett mit Gesang

Das Minguet Quartett zählt zu den international erfolgreichsten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt. Die leidenschaftlichen wie intelligenten Interpretationen des Ensembles und die unbändige Ausdrucksfreude, mit der es die Werke zum Klingen bringt, sorgen für begeisternde Hörerfahrungen. Neben der Musik der Moderne gehört die klassisch-romantische Epoche zur bevorzugten Literatur des mehrfach prämiierten Quartetts (Echo Klassik 2010).

07.07.2016, 19:30 Uhr

Jazzlounge: The Moon on my Doorstep

Kein VOICES-Festival ohne Jazzlounge: Und wieder mit einem Star am Himmel der Jazzszene. Seit ihrer Auszeichnung mit dem renommierten Hamburger Jazzpreis im Jahre 2009 ist Ulita Knaus (Foto) in aller Munde und gefragter Gast auf vielen nationalen und internationalen Festivals. Inzwischen hat sie mit ihrer Band das sechste Album veröffentlicht. Kritiker schwärmen, es sei ihr bislang bestes und stärkstes. Mit The Moon on my Doorstep ergründet die Sängerin die Geheimnisse unseres Nachbarplaneten. Denn noch wissen wir zu wenig über den poetischen Vertrauten unserer tiefsten Sehnsüchte.

08.07.2016, 19:30 Uhr

Tango!

Für die einen ist er ein „trauriger Gedanke, den man tanzen kann“ (Enrique Santos Discépolo), für andere wiederum pure Leidenschaft. Melancholisch und stolz, temperamentvoll und hingebungsvoll – Tango drückt viele Emotionen über die Licht- und Schattenseiten des Lebens aus. Und das nun auch als Premiere bei VOICES. In die sinnliche Welt des Tangos entführen am Freitag, 8. Juli, 19.30 Uhr, einer der weltbesten Bandoneonspieler, Marcelo Nisinman (Foto), und das von ihm gegründete Trio.

09.07.2016, 19:30 Uhr

Duettabend: Mojca Erdmann und Andreas Post

„Leidenschaft und Zerrissenheit – Lieder und Duette von Robert und Clara Schumann“: Mojca Erdmann (Foto), eine der profiliertesten Sopranistinnen ihrer Generation, steht schon lange auf dem Wunschzettel der VOICES-Festivalleitung. Leonore von Falkenhausen freut sich daher, dass sie im VOICES-Jubiläumsjahr zwischen Auftritten in München, Wien, New York und Salzburg in Holzhausen Station macht. Im Duett mit dem lyrischen Tenor Andreas Post entführt sie uns in die Schumann’schen Gefühlswelten. Feinfühlig begleitet sie am Klavier der Pianist und Dirigent Thomas Neuhoff.

10.07.2016, 12:00 Uhr

Liedmatinee: Die schöne Müllerin

Mit einem Meisterwerk des Schubert’schen Liedschaffens klingt das Internationale Stimmenfestival VOICES aus. Der Zyklus „Die schöne Müllerin“ spiegelt alle Nuancen romantischen Lebensgefühls wider, die uns auch heute noch berühren: unerfüllte Liebe, Einklang mit der Natur, unbändiger Lebenswille, traurige Wehmut und melancholisches Erdulden.

16.07.2016, 20:00 Uhr

Eröffnung Klosterfestival 2016

Das 5. Festival in der Klosterregion Kulturland Kreis Höxter beginnt am 16. Juli, 20 Uhr, in der Klosteranlage von Willebadessen mit Chor- und Instrumentalmusik. Zuerst lässt das Vokalensemble Allegria aus Frankfurt „Geistliche Musik für Frauenstimmen
von Hildegard von Bingen bis Felix Mendelssohn“ erklingen. Um 22 Uhr wird es eine Licht- und Klangperformance in der Klosterkirche geben. Um 23 Uhr ist die Harfenistin Hanna Rabe zu erleben. In der Pause um 21.15 Uhr bieten die Veranstalter Wein und Brot auf dem Klosterhof.

24.07.2016, 11:00 Uhr

Kaderschmiede für den Nachwuchs

Mit einem Matinee im Konzerthaus Detmold endet die Detmolder Sommerakademie. Talentierte Nachwuchsmusiker aus ganz Deutschland präsentieren hier das Ergebnis ihren mehr als einwöchigen Probenarbeit auf dem Detmolder Hochschul-Campus. Lassen Sie sich überraschen von einem bunten Musik-Mix mit Holz- und Blechblasinstrumenten sowie Orgel in unterschiedlichen Besetzungen.

24.07.2016, 19:00 Uhr

Berliner Vokalensemble ACAPENSE

Das Berliner Vokalensemble ACAPENSE, Preisträger namhafter Wettbewerbe und Konzertorganist Tobias Scheetz, Leiter des Potsdamer Oratorienchores, gestalten ein Konzert mit Chor- und Orgelmusik mit Werken von F. Mendelssohn-Bartholdy (u. a. Hymne "Hör mein Bitten" in der Fassung für Sopransolo, Chor und Orgel), Johannes Brahms Volker Bräutigam, Lothar Graap, Vytautas Miškinis (u. a. "Cantate Domino") u. a.

28.07.2016, 18:00 Uhr

Libori-Orgelkonzert

Alljährlich findet am Donnerstag der Liboriwoche das traditionelle Orgelkonzert im Hohen Dom statt. Domorganist Tobias Aehlig wird u. a. Werke von Reger, Karg-Elert und Alain spielen.

30.07.2016, 20:00 Uhr

Bach-Nacht 2016

Die Bachnacht am 30. Juli in der Abtei Marienmünster hat drei Schwerpunkte: Sie beginnt um 20 Uhr mit einem Konzert an der historischen Johann-Patroclus-Möller-Orgel mit Daniel Tappe (Foto). Um 22 Uhr schließen sich Jazz und Weltmusik mit dem Kim Efert-Trio im Konzertsaal an. Um 23 Uhr erklingen Bachchoräle zur Nacht im Chorraum der Abteikirche.

21.08.2016, 19:30 Uhr

Sommerkonzert Gesang und Harfe

Summertime – Alena-Maria Stolle/Gesang und Julia Pritz/Harfe. Das Künstlerduo aus Weimar musiziert in Bad Driburg Werke von G. Gershwin, G. Fr. Händel, Chr. W. Gluck, M. Reger, Cl. Debussy, B. Britten, E. Grieg und P. Tschaikowsky.

26.08.2016, 19:30 Uhr

Amerikaner im Paderborner Dom

Jonathan Dimmock (USA) ist zu Gast bei den Internationalen Orgelkonzerten im Paderborner Dom.

27.08.2016, 19:30 Uhr

Sommerkonzert mit der NWD

Seit 24 Jahren ist die Philharmonische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe aktiv, um die Verankerung der Nordwestdeutschen Philharmonie als hervorragendes Orchester in unserer Region zu fördern.  De Philharmonische Gesellschaft  freut sich daher sehr, ihre enge Verbindung mit der Nordwestdeutschen Philharmonie erneut im Rahmen eines Sommerkonzerts mit der NWD am Samstag, 27. August 2016, 19.30 Uhr, in der Konzerthalle Bad Salzuflen zu demonstrieren. Sie lädt ein zu diesem von der Gesellschaft geförderten Konzert mit einem populären, sommerlich unterhaltsamen Programm.

11.09.2016, 16:00 Uhr

„Die Walküre“ in Minden

Der Richard-Wagner-Verband Minden präsentiert des zweiten Teil des „Ring“: Gemeinsam mit der Nordwestdeutschen Philharmonie unter der Leitung von Frank Beermann (Foto) zeigt der Verband unter Vorsitz von Dr. Jutta Hering-Winckler im Stadttheater Minden im September 2016 „Die Walküre“. Die Philharmonische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe bietet hier Eintrittskarten für die B-Premiere am 11. September, 16.00 Uhr, an.

11.09.2016, 19:30 Uhr

Gitarrenmusik aus Südamerika und aus der Klassik

Zu einem Soloabend mit dem Gitarristen Friedemann Wuttke lädt die Musikgesellschaft Bad Driburg ein. Seine Soloprogramm umfasst vor allem klassisch-romantische Werke und impressionistische spanische und südamerikanische Musik, aber auch Kompositionen des 20. Jahrhunderts.

18.09.2016, 19:30 Uhr

„Presto aus Leipzig“

Presto aus Leipzig - ein Konzert für Orgel und Trompete in der Evangelischen Kirche am Kurpark in Bad Driburg. Es musiziert das Leipziger Künstlerduo Alexander Pfeifer/Trompete und Frank Zimpel/Orgel (Preisträger des X. Internationalen Bach- Wettbewerbs Leipzig) Werke von M. A. Charpentier, J. S. Bach, M. Reger (100. Todestag) und J. Kosma.

07.10.2016, 20:00 Uhr

A-Capella-Konzert der Kruzianer

Ein Höhepunkt in der ostwestfälischen Musiklandschaft 2016: Am 7. Oktober gastiert der Dresdener Kreuzchor mit seinem Leiter Prof. Roderich Kreile in der Herforder Marienkirche. Den Orgelpart übernimmt der Rektor der Hochschule für Kirchenmusik / Herford, Prof. Helmut Fleinghaus.

28.10.2016, 19:30 Uhr

Internationale Orgelkonzerte 2016

Gerhard Weinberger aus München gilt nicht nur als einer der führenden Organisten seiner Generation, sondern prägte auch als Professor für Orgel an der Musikhochschule in Detmold eine ganze Organistengeneration. Als bedeutender Regerinterpret widmet er sein Programm, anlässlich des 100. Todestag Max Reger, dem bedeutenden Romantiker und seinem Umfeld.

13.11.2016, 17:00 Uhr

Hymnen, Lieder und Sinfonik der Romantik

Zu einem Konzert für Chor, Solisten und Orchester mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy und von Antonin Dvorak laden die Musikgesellschaft Bad Driburg und Kantorei Bad Driburg ein.

11.12.2016, 17:00 Uhr

Weihnachtsoratorium mit Saxophonikern

Bachs Weihnachtsoratorium (Teil I-III) mit den Westf. Saxophonikern und der Kantorei Jöllenbeck unter der Ltg. von Hauke Ehlers erklingt in der evangelischen Kirche Bielefeld-Brake.

31.12.2016, 22:30 Uhr

Silvester-Orgelkonzert

Traditionell am Silvesterabend lädt Domorganist Tobias Aehlig zum Orgelkonzert in Dom. Das Programm spannt einen Bogen von besinnlicher Weihnachtsmusik bis hin zu einem wahren Feuerwerk der Orgelpfeifen.


Wir
bieten besondere Kulturereignisse hautnah:

Sie sind dabei, wenn Künstler der Nordwestdeutschen Philharmonie und anderer Ensembles in stilvoller Umgebung musizieren.

Sie treffen bei unseren Veranstaltungen Menschen mit ausgeprägtem Interesse an exquisiten Konzerten und anregenden Begegnungen in Ostwestfalen-Lippe.

Wann lernen wir Sie persönlich kennen?