Abo-Konzert mit dem DKO

Termin:
24.04.2018
Beginn:
19:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Konzerthaus der Hochschule für Musik Detmold an der Straße Neustadt
Veranstalter:
Detmolder Kammerorchester
Info-Telefon:
05231-31603
Buchung:
Telefonische Buchung

Der Buchungszeitraum ist vorüber.

Mit zwei Professoren der Hochschule für Musik Detmold hat das Detmolder Kammerorchester (DKO) für sein 4. Abonnementkonzert am Dienstag, 24. April, 19.30 Uhr zwei hochkarätige Solisten zu Gast. Unter Leitung Alfredo Perls werden die niederländische Harfenistin Godelieve Schrama und ihr aus Ungarn gebürtige Kollege an der Oboe, József Kiss, mit dem DKO im Detmolder Konzerthaus zu hören sein. Das ausgesuchte Programm beinhaltet mit Claude Debussys Danses sacrée e profane und den Trois Danses von Frank Martin zwei facettenreiche Werke für diese beiden Soloinstrumente mit Streichorchesterbegleitung. Erweitert wird es mit einem anspruchsvollen Paradestück der Kammermusikliteratur: der packende Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta von Béla Bartók und dem spätestens seit Viscontis Verfilmung „Tod in Venedig“ so berühmten Adagietto aus Gustav Mahlers 5. Sinfonie.

 

Programm und Mitwirkende im Detail:

Claude Debussy (1862–1918)
Danses sacrée et profane für Harfe und Streicher

Frank Martin (1890–1974)
Trois Danses für Oboe, Harfe, Streichquintett und Streichorchester

Gustav Mahler (1860–1911)
Adagietto aus der 5. Sinfonie

Béla Bartók (1881–1945)
Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta


Godelieve Schrama, Harfe
József Kiss, Oboe
Detmolder Kammerorchester
Alfredo Perl, Leitung

Der Buchungszeitraum ist vorüber.


Wir bieten besondere Kulturereignisse hautnah:

Sie sind dabei, wenn Künstler der Nordwestdeutschen Philharmonie und anderer Ensembles in stilvoller Umgebung musizieren.

Sie treffen bei unseren Veranstaltungen Menschen mit ausgeprägtem Interesse an exquisiten Konzerten und anregenden Begegnungen in Ostwestfalen-Lippe.

Wann lernen wir Sie persönlich kennen?